BlogArtikel

Wer spricht hier für wen?

7 Jahre zuvor von 

In den letzten Jahren bilden sich zahlreiche Initiativen auf lokaler und auf Landesebene, wie z.B. die Arbeitsgruppe »Vielfalt und Fußball« im Saarländischen Fußballverband. Ziel ist es, Gewalt und Rassismus auf dem Fußballplatz zu bekämpfen. In diesem Zug werden auch Migrantenfußballvereine zum Dialog eingeladen und unterstützt. Das ist wichtig, denn nur (interkulturell) geöffnete Institutionen ermöglichen Partizipation.

ForschungWorking Papers

Interaktion von Verein und Außenwelt

7 Jahre zuvor von 

Gerade im Fußballverein ist man zwangsläufig darauf angewiesen, mit anderen Vereinen und Organisationen in Kontakt zu treten – in erster Linie auf dem Spielfeld. Nicht selten führen diese Kontakte zu Konflikten. Der Wettkampf stellt eine soziale Beziehung dar.