Ethnic social capital and its impact on generalised trust and political participation among ethnic minority groups

am 12. Jun 2010 von

Eine Gruppe von Sozialwissenschaftlern an der Université libre de Bruxelles untersucht den Einfluss ethnischer Organisationen auf die politische Partizipation ihrer Mitglieder.

In Anlehnung an die Studien der niederländischen Sozialwissenschaftler Fennema und Tillie wollen die belgischen Forscher unter der Leitung von Prof. Dirk Jacobs die These überprüfen, ob die Mitgliedschaft in ethnischen Organisationen politisches Vertrauen und damit politische Partizipation stärkt. Ihr Ansatz orientiert sich an dem Sozialkapitalbegriff nach Robert Putnam. Ihr Forschungsgegenstand sind Vereine der marrokanischen, türkischen und kongolesischen Community in Brüssel. Das Forschungsprojekt soll in diesem Jahr abgeschlossen werden. Mit Ergebnissen der breit angelegten empirischen Studie ist daher bald zu rechnen. Erste Infos sind auf dem Blog des Forschungsprojekts zu finden.